Klangmeditation

Klangmeditationen oder auch Klangreisen genannt sind geführte Meditationen, in denen gezielt vor allem tibetische Klangschalen oder auch der Gong eingesetzt werden. Die Klangmeditation bietet eine Möglichkeit den Alltag für eine Weile hinter sich zu lassen, den Geist zur Ruhe kommen zu lassen, loszulassen und mit Lebensenergie wieder neu aufzutanken.
Die Klangschalen sind in ihrer Beschaffenheit absolut einzigartig. Durch ihren langanhaltenden Klang, der die Menschen oftmals tief berührt, eignen sie sich hervorragend, um Meditationen zu begleiten und können gezielt auch verschiedenen Aspekte einer Meditation unterstützen und verstärken.
In der geführten Klangmeditation verwende ich verschiedene Klangschalen und Zimbeln und vielleicht auch den Gong. Die Klänge breiten sich wellenartig im Raum und im Körper aus.

Durch das zarte Anschlagen der Klangschalen breiten sich Schwingungen aus, die sich über die Körperflüssigkeiten gleichmäßig in unserem Körper ausbreiten. So findet eine sanfte Massage und Harmonisierung des Körpers durch Klang statt. Verspannungen und Blockaden können sich auflösen, um die Energie wieder frei im Körper fließen zu lassen. Es kann Stress abgebaut werden, das innere und äußere Gleichgewicht wieder hergestellt und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.
Wenn zwei oder mehr Schalen gleichzeitig schwingen verliert auch der Geist schnell die Kontrolle und lässt aufkommende Gedanken vorüberziehen. Du kannst vollständig loslassen! Bei tiefster Entspannung können die Schwingungen der Klangschalen sanft ins Unterbewusstsein fließen und vermitteln einen Raum der Geborgenheit und inneren Ruhe.